Waldheim Heslach
 

Deutschlands ältestes Waldheim und einer der schönsten Plätze im Grünen in der Region Stuttgart



Nachkriegszeit und Inflation

Auf dem Platz der heutigen Gaststätte sollte eine neues größeres Haus entstehen, das den gewachsenen Anforderungen entsprach. Durch die Inflation verzögerte sich die Verwirklichung des Vorhabens. Schließlich schafften es Zähigkeit und Ausdauer doch, obwohl der Bau statt der veranschlagten 30.000 auf 68.000 Mark kam. Neben dem Bau des Wirtschaftsgebäudes wurde für die Waldheim-Kinder eine Hütte errichtet. Auch ein Planschbecken an der Stelle des heutigen Spielplatzes konnte geschaffen werden. Alles wurde getan, um den Notleidenden Kindern schöne Waldheimferien zu ermöglichen. Die dürftigen Reste der Chronik erwähnen stellvertretrend für viele Helfer der Waldheimferien die Köchin Frau Huber, die Mutter des langjährigen Vorstandsmitglieds und Ehrenvorsitzenden Walter Huber.