Waldheim Heslach 
Deutschlands ältestes Waldheim und einer der schönsten Plätze im Grünen in der Region Stuttgart

Deutschlands ältestes Waldheim und einer der schönsten Plätze im Grünen in der Region Stuttgart

Die 80er Jahre Aktivitäten und Erweiterungen

Die Erweiterung der Räumlichkeiten schuf dem Verein jetzt die Basis, mit einem noch größeren Veranstaltungsangebot aufzuwarten. Erwähnt seien hier die beliebten Seniorennachmittage oder die Skatturniere mit bekannten Persönlichkeiten und vielen begeisterten Teilnehmern. Beides gehörte zum festen Programm des Waldheimvereins. Aber auch die Jugend kommt nicht zu kurz. Für sie unterhält der Verein einen Spielplatz mit 1.500 Quadratmetern, der gerne angenommen wird. Und alljährlich während der Sommerferien finden im Waldheim Kinder- und Jugendfreizeiten statt. Partner ist das Jugendamt der Stadt Stuttgart, welches z.B. 1981 ein Programm zur Stadtranderholung erstellte, das 14-tägigeSchulaufenthalte in Freizeitstätten vorsah. Auch hier ist das Waldheim Heslach dabei. So gesehen waren die Jahre Anfang der 80er ein weiterer Schritt nach vorn. Mit den Sommerferien 1980 bezog nach 25 Jahren Provisorium die Grundschule Vaihingen eigene Räume. Dem Waldheimverein war es nun möglich, am freigewordenen Wirtschaftsgebäude die notwendigen Sanierungsarbeiten durchzuführen. Am 27. Juli 1980 konnten die Arbeiten beginnen. Heizung, Lüftung und sanitäre Anlagen wurden insgesamt erneuert, die Küche wesentlich erweitert und den heutigen Erfordernissen angepasst. Zusätzlich wurden zwei Nebenräume geschafft und im Keller ein Jugend und Bastelraum eingerichtet.